Cellulite ist nicht heilbar, aber sie lässt sich gut behandeln

Um Cellulite zu entfernen , muss erst einmal das Stadium festgelegt werden. Nicht jede Orangenhaut sieht gleich aus, sondern sie wird in unterschiedliche Stadien unterteilt:

  1. Das erste Stadium zeigt sich häufig bei gesunden Frauen oder Männern. Sie weisen auf eine hormonelle Störung hin. Im liegenden oder stehenden Zustand ist die Haut glatt und die leichte Cellulite sieht normal aus.
  2. Im zweiten Stadium kämpfen die meisten Betroffenen mit Übergewicht. Das kann wie bei mir auch mit einer Schwangerschaft zu tun haben. Bei Männern tritt sie vermehrt bei Hormonstörungen auf. Auch hier erscheint die Haut im Liegen sehr glatt.
  3. Bei einer fortgeschrittenen Hautalterung kommt das dritte Stadium der Cellulite öfters vor. Auch bei Übergewicht und nach den Wechseljahren ist eine Cellulite keine Seltenheit. Bei einem Mann geht man in den meisten Fällen von einem Mangel an Androgen aus. Cellulite ist im dritten Stadium immer zu sehen, auch beim Liegen und Stehen.

Um herauszufinden, unter welcher Cellulite du leidest, eignet sich der Kneiftest sehr gut. Dafür musst du deine Hände um deinen Oberschenkel legen. Der Daumen und die Finger werden abgespreizt. Jetzt drückst du mit deinen gestreckten Fingern die Haut etwas zusammen . Tauchen jetzt kleine Dellen, Wellen oder Runzeln auf, dann leidest du unter Cellulite. Bei einem fortgeschrittenen Stadium können diese Dellen auch schon im Stehen erkannt werden, ganz ohne Test. Besonders auffällig ist, dass die betroffenen Stellen schmerz- und druckempfindlich sind.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *